Rund um`s Dorf

Fischen im Allgäu ist Sommer wie Winter ein beliebtes Ferienziel mit der besten Luftqualität. Umrahmt von Bergen, belebt von Gebirgsflüßchen in warmem Grün oder herrlichen Weiß im lieblichen Illertal gelegen.

Sommer in Fischen - das heißt:

Wandern ohne Grenzen - egal ob im Tal, entlang der Iller, auf unsere "sanften" oder "hohen" Berge. Genuss-Radfahren, E-Biken oder Mountainbiken und dabei die Umgebung und die klare Luft genießen oder die eigenen Grenzen kennenlernen. Nordic Walking. Schwimmen im Familien- und Freizeitbad oder im glasklaren Wasser unserer Seen, Raften oder Kajakfahren auf der Iller. Tennis. Kutschfahrten durch die herrliche Allgäuer Landschaft. Ausflüge in die Umgebung und ... und....und..

©Hörnerdörfer Tourismus

Wintermärchen in Fischen

Winter in Fischen - das heißt die klare Winterluft und die paradiesische, verschneite Umgebung genießen, auf ebenen Wegen im Tal oder in der Höhe, alleine oder mit der Gruppe beim Winterwandern, Langlaufen, Skifahren, Rodeln, Eislaufen, Schneeschuhwandern oder in der Pferdekutsche. Das Gelände und die Lage unseres Skigebietes machen es zum idealen Skigebiet für Familien und Anfänger.
Unsere zwei Schlepplifte sind von Dezember bis März in Betrieb. Bei wenig Schnee aber ausreichender Kälte können wir Frau Holle hilfreich unter die Arme greifen, denn wir haben eine Beschneiungsanlage für unser Skigebiet.

Vom Kurhaus Fiskina können Sie in jede Richtung starten:

Im Osten erwandern Sie sich in 1 - 2 km Fischen-Au und Burgegg und erhalten zur Belohnung einen wunderbaren Blick über Fischen und zum Rubihorn. Wenn Sie Ihren Rückweg über den Auwaldsee wählen, kommt noch eine Portion "Magie" dazu.im Süden liegt das 6 km entfernte Oberstdorf mit Blick auf den Allgäuer Hauptkamm, bequem zu erwandern entlang der Iller mit seinen Tälern, die auch mit "Stellwagen" erreicht werden können. Falls der Rückweg zu lang werden sollte, kann dieser durch die günstige Urlauberkarte und Lage Fischens auch gerne mit Bus oder Bahn zurück gelegt werden.im Westen liegen unsere Nachbargemeinden, die Hörnerdörfer Bolsterlang und Obermaiselstein. Erreicht werden diese nach je 3 km entweder über Maderhalm (1 km steiler Anstieg) oder wieder bequem und schattig an der Ach entlang. Der Rückweg über Untermühlegg streift mit dem Ortsteil Tiefenberg dann auch noch das Hörnerdorf Ofterschwang.im Norden sind Sigishofen und Westerhofen, beides ebenfalls Ortsteile des Hörnerdorfes Ofterschwang in ca. 6 km zu erreichen - mit herrlichem Blick auf den Grünten, den "Wächter des Allgäus".Genießen Sie jeden erwanderten Kilometer in unserer herrlichen Natur mit all Ihren Sinnen